Freitag, 9. Dezember 2011

World Championship Perh 5th day of racing

Am heutigen Tag segelten wir zwei weitere Finalwetffahrten bei mittlerem Wind. Die 470er Klasse hatte heute die Ehre auf dem Kurs vor den Zuschauertribünen zu segeln. Man merkt dass die Australier segelbegeistert sind. So viele Zuschauer haben wir noch nie gesehen!

Im ersten Lauf segelln wir auf den 20. Rang. Einmal mehr konnten wir nicht von unserem guten Start profitieren. Der zweite Lauf konnte erst nach c.a. 8 Massenfrühstarts gestartet werden. Dies weil die Nervosität im Feld immer mehr zunimmt. Man maerkt, dass es für viele um die Quali geht.Nach einem vermasselten Start konnten wir leider nicht mehr gross ins Geschehen eingreifen und beenden den Lauf auf Rang 23. Trotz solider Resultate können wir nicht Boden gutmachen. Es fehlen uns Ränge in den Top 15. Momentan liegen wir 18 Punkte hinter einem Quotenplatz. In den zwei letzten Wettfahrten von Morgen müssen zwei Top resultate her, dann kann es noch reichen.


Nous avons fait 2 manches dans 12-16kn et un gros clapot. On naviguait juste devant le port devant la tribune des spectateurs. La 1ere manche on fait 20 et a la deuxième 23ème. Malgré les resultats régulier nous gagnons pas de place au classement général. Il nous manuqe des manches dans les 15. Pour l'instant on est a 18 points d une place pour qualifier la suisse au jo 2012. avec deux super manches demanin ca peut encore etre possible...

Yannick


Kommentare:

  1. yes, yes ,yes !!!!it will be very good for you tomorrow !!!Believe in it !

    AntwortenLöschen
  2. allez lea garçons il faut avoir confiance en vous vous le pouvez, battez vous en avant

    AntwortenLöschen
  3. Allez!!!!!! Vous pouvez le faire! Des bisous

    AntwortenLöschen